BUSINESS INTELLIGENCE-CONSULTING 

TDWI Roundtable in Münster

von Thorsten Schmidt

Wie stets war noventum wieder mannstark auf dem TDWI Roundtable in Münster vertreten.

Zwei fachliche Vorträge standen diesmal im Vordergrund.

Professor Dr. Vossen und Herr David Fekete vom Lehrstuhl Informatik der WWU Münster warfen einen Blick auf das Thema Big Data. Im Zentrum stand der Ansatz, eine Vorgehensweise zur Einführung von bedarfsgerechten Big-Architekturen zu schaffen. Orientiert am klassischen Schichtenmodell strukturiert das präsentierte Modell eine gute Organisation der Bedarfe und Zuordnung in die betreffende Schicht des Data Warehouses. Die nachgelagerte lebhafte Diskussion bestätigte die Individualität von Big-Data-Vorhaben, die eine statische Zuordnung von Funktionen und Schichten in diesem Umfeld kaum möglich macht. Im Fazit ein bereichernder Vortrag, um das Thema Big Data strategischer zu erschließen, als sich eine beliebige Hadoop-Architektur aufzubauen, um daran zu lernen und auf den passenden Business Case zu warten.

Im Anschluss stellte Herr Volker Wutschik, der Firma saracus die „Ankermodellierung“ im Core Data Warehouse (im noventum Sprachgebrauch „Data Integration Layer“ (DIL)“ der Methode Data Vault gegenüber. Keine grundlegend neuen Erkenntnisse, aber reflektierter, praxiserprobter Blick auf die Herausforderungen der Praxis in Data-Warehouse-Projekten.

Erneut ein lebendiger TDWI Roundtable in Münster.

Dank an die Organisatoren.

Der Eintrag "433" existiert leider nicht.

 

Zurück

BUSINESS INTELLIGENCE

Ein Service der
noventum consulting GmbH

Copyright © 2019 - noventum consulting