BUSINESS INTELLIGENCE-CONSULTING 

MSTR Business Breakfast - HR-Reporting in Köln

von Thorsten Nimbs

 

MicroStrategy hatte eingeladen und einige namhafte Kunden kamen. Eine schöne Gelegenheit für noventum, seine Lösung „HR-Berichtswesen“ vor BI-Experten zu präsentieren.

Am 29.10. fand am MicroStrategy Standort Köln, wunderschön am Rhein gelegen, die Informationsveranstaltung „MicroStrategy Business Breakfast“ statt. MicroStrategy hatte auch wirklich etwas zu berichten und entsprechend groß war das Interesse. Auf die Version 10 des Endanwender Reporting- und Analyse-Werkzeugs hatte man lange warten müssen. Nun war sie seit einigen Monaten da und sollte in der aktuellen Version 10.2 präsentiert werden.

Der Markt im Bereich Business Intelligence ist hart umkämpft; sogenannte „Self-Service-Tools“ machen den etablierten BI-Lösungen das Leben zunehmend schwer und adressieren mit ihren schlanken, günstigen Produkten den Fachbereich direkt. Gerade hier sollte die Version 10 angreifen. Und das tut sie gewaltig. Die Teilnehmer sahen eine mächtige, intuitive Oberfläche, mit der selbst Laien innerhalb weniger Minuten ein aussagekräftiges, schickes Dashboard erstellen und selbst lokale Excel-Daten in ihre Analyse integrieren können. Die Lösung ist so mächtig wie einfach zu bedienen und die Präsentation war kurzweilig und sehr informativ. Die Teilnehmer waren sich anschließend einig: Da wurde ein Meilenstein in der Produktentwicklung von MicroStrategy vorgestellt. Gerade die Produktkomponente Visual Insight wird für Furore sorgen und nicht nur bestehende MicroStrategy Kunden sondern auch den Markt begeistern.

Dann war die Zeit reif, die noventum-Lösung HR-Berichtswesen zu präsentieren. Thorsten Nimbs, der zuständige Vertriebsbeauftragte, erklärte zunächst, warum gerade noventum mit seiner ausgeprägten Expertise im Bereich Corporate Culture Concepts (CCC) und HRM auf der einen und den BI-Experten auf der anderen Seite geradezu prädestiniert ist, eine solche Lösung zu schaffen. Nach der Vorstellung von noventum beleuchtete man die Besonderheiten, die ein Data Warehouse im Bereich HR mit sich bringt. So genießen die Daten insbesondere ins Unternehmen hinein einen besonderen Grad an Vertraulichkeit und müssen besonders geschützt werden, was hohe Anforderungen an das Berechtigungskonzept stellt. Gleichzeitig entsteht für die Unternehmensführung ein strategisches Mittel zur Analyse des größten Kapitals, das ein Unternehmen hat – die eigenen Mitarbeiter. Die noventum-Lösung wurde anschließend inhaltlich wie technisch skizziert und das Interesse der Teilnehmer war geweckt. Die Entscheidung, die Lösung mit Microsoft Technologie aufzubauen (Microsoft SQL Server und SSIS) wurde positiv aufgenommen.

Die Präsentation hat deutlich gemacht, dass die Ansätze einer derartigen Lösung gut gewählt sind. Ein modular aufgebautes Produkt, das im Projekt an die Anforderungen des HR-Bereichs angepasst wird, vorgedachte Datenpumpen (zum Beispiel für die HRM-Systeme SAP HCM und Persis) und Datenmodelle sowie exemplarische Reports und Dashboards, das schien den interessierten Zuhörern eine durchdachte Strategie zu sein.

Ein gelungenes Event und für die noventum Services BI und HRM eine wertvolle Bestätigung für unsere Lösungsstrategie!

Der Eintrag "434" existiert leider nicht.

Zurück

BUSINESS INTELLIGENCE

Ein Service der
noventum consulting GmbH

Copyright © 2019 - noventum consulting