BUSINESS INTELLIGENCE-CONSULTING 

Konferenzbericht SQL Server Konferenz 2015

Vom 3. bis 5. Februar fand in Darmstadt die SQL Server Konferenz 2015 statt. Wir waren mit drei noventum-Beratern vor Ort und haben uns die Vorträge angehört. Die SQL Server Konferenz ist die größte Veranstaltung zum SQL Server in Deutschland. Viele der weltweit bekannten MVPs für den SQL Server nahmen teil, sodass etwa die Hälfte der Vorträge in englischer Sprache präsentiert wurde. Die 43 Vorträge deckten ein breites Spektrum ab: Neben technisch tief eintauchenden Themen zur Implementierung des Cluster Column Store Index wurden auch fachbereichsnahe Themen, wie die CUBE-Funktionen in Excel, präsentiert.

Folgende Vorträge haben uns am besten gefallen:

Der Franzose Cédric Charlier ist Hauptentwickler des Open-Source-Testframeworks nbi (https://nbi.codeplex.com/) und hielt einen Vortrag hierzu. Die Präsentation war unterhaltsam, mit vielen Beispielen aus tatsächlichen Projekten des Entwicklers. Auch noventum hat in den letzten Jahren festgestellt, dass komplexe DWH-Projekte nur die gewünschte Qualität erreichen, wenn die Daten kontinuierlich durch Testfälle überprüft werden. Das nbi-Framework bietet hier viele Möglichkeiten, um dies für SSAS- und SSIS-Projekte zu ergänzen und noch komfortabler zu gestalten.

In einem weiteren Vortrag hat Gerhard Brückl die Möglichkeiten zur Performance-Messung auf SSAS-Installationen gezeigt. Das Tool AS Performance Workbench (http://asperfwb.codeplex.com/) ergänzt unsere Performance-Tests hier um tatsächlich parallele Threads und kann somit Kunden-Workloads realitätsnah abbilden.

Ein Vortrag beschäftigte sich mit BIML (http://bimlscript.com/) der Business Intelligence Modelling Language. Die Norwegerin Catherine Wilhelmsen präsentierte Möglichkeiten von BIML. Da noventum sich intern gerade mit diesem Thema beschäftigt, bot die SQL Server Konferenz hier eine großartige Chance, sich mit anderen Benutzern auch noch nach dem Vortrag detailliert zu unterhalten. So wurde neben BIML und BIMLScript auch diskutiert, wie sich die Modularisierung eines Frameworks erreichen lässt und welche Vorteile die kommerzielle Entwicklungsumgebung, Mist (http://www.varigence.com/Products/Mist/Capabilities), bietet.

Schließlich hat der Australier Peter Myers einen sehr mitreißenden Vortrag zu den CUBE-Funktionen in Excel gehalten. Viele unserer aktuellen Mittelstandskunden lösen derzeit MIS ALEA/Infor PM OLAP Server ab und hier sind die CUBE-Funktionen ein einfacher Weg, um die vorhanden Excel-Reports mit DBGET-Formeln abzulösen.

Alles zusammen waren es zwei sehr interessante Tage und wir konnten viele bekannte Gesichter von anderen Unternehmen und auch von der Kundenseite in Darmstadt treffen. Der interessierte Leser sollte sich schon jetzt den 13. Juni im Kalender markieren für den SQL Saturday #409 in Sankt Augustin.

Der Eintrag "431" existiert leider nicht.

Zurück

BUSINESS INTELLIGENCE

Ein Service der
noventum consulting GmbH

Copyright © 2019 - noventum consulting