Informationsmodell

Das bestehende Informationsmodell mit seinen Fakten und Dimensionen ist praxisbewährt und deckt einen Großteil der im HR-Berichtswesen benötigten Daten „out of the box" ab. Das Informationsmodell ist eine effektive Diskussionsbasis, um gemeinsam mit dem Fachbereich ohne technologische Hürden Anpassungsbedarfe bedingt durch die Strukturen des Unternehmens zu ermitteln. So können beispielsweise zeitliche, geografische oder organisatorische Besonderheiten abgeglichen und im Informationsmodell berücksichtigt werden. In seiner offenen Struktur ist das Informationsmodell beliebig erweiterbar.

 

Fakten zu 30 Dimensionen und 250 Attributen

Offener, erweiterbarer Datenraum der HR-A Lösung
Der Datenraum des HR-A ist nutzbar und erweiterbar zur Anpassung und Erstellung von Standardberichten, Dashboards, Adhoc-Reporting oder Listenausgaben. Die Kennzahlen der verschiedenen Themenbereiche sind differenziert auswertbar (z.B. Aggregation, Gruppierung, Filterung) nach ca. 30 Dimensionen mit 250 Attributen, beispielsweise:


Work Cloud Datenraum